Persönliche Beratung vor Ort

Wie kann ich mit Studienzweifeln umgehen? Was kommt nach dem Studienabbruch? Bei diesen und anderen Fragen hilft Ihnen die fachkundige Beratung durch Expertinnen und Experten. Eine Auswahl an Unterstützungsangeboten finden Sie auf dieser Landkarte.

Logo „PASST?! Partnerschaft · Studienerfolg · TU Dresden“

„PASST?! Partnerschaft · Studienerfolg · TU Dresden“

Mit einer Beteiligung am Programm „PASST?!“ können Studierende Vorsorge für ihren Studienerfolg treffen. „PASST?!“ hilft Studierenden, die möglicherweise Schwierigkeiten im Studium haben oder über einen Abbruch nachdenken.

Serviceangebot

Studierende, die an „PASST?!“ teilnehmen, erhalten automatisch eine E-Mail, wenn erste Anzeichen für Probleme auftreten. Zu diesen Anzeichen gehören beispielsweise lange Studienzeiten, geringe ECTS-Punktzahlen oder gescheiterte Prüfungsversuche.
In dieser E-Mail finden die Studierenden Hinweise auf individuelle und passende Unterstützungsangebote, die speziell auf ihre Problemlage zugeschnitten sind: persönliche Beratung, Workshops und Vorträge. Mit diesen Angeboten können sie unter anderem herausfinden,

  • wie sie mit aufkommenden Zweifeln am Studium umgehen können,
  • wie sie andere Strategien für die Studiengestaltung entwickeln können,
  • wie sie mehr Orientierung im Info-Dschungel gewinnen können,
  • welche beruflichen Ziele sie verwirklichen wollen,
  • ob der passende Zeitpunkt für eine Auszeit, ein Praktikum oder einen Auslandsaufenthalt gekommen ist,
  • oder ob der gewählte Studiengang immer noch passt.

Die Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen der Studierenden und sind ergebnisoffen. „PASST?!“ unterstützt die Studierenden dabei, den für sie passenden Weg zu einem erfolgreichen Studium zu finden. Welcher das ist, entscheiden die Teilnehmenden selbst.

Für wen?

„PASST?!“ ist ein Präventionsprogramm mit wissenschaftlicher Begleitung und richtet sich an alle Studierenden der TU Dresden in allen Phasen des Studiums.

Ausbildungsberufe

„PASST?!“ ist als Projekt der Zentralen Studienberatung in ein Netzwerk zum Thema Studienabbruch mit Arbeitsagentur, Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer usw. eingebettet. Es erfolgt keine direkte Vermittlung von Studierenden an diese Institutionen, sondern nur ein Verweis.

Kontakt

Ansprechpartner/-in:
Dr. Anne-Marie Gallrein

Technische Universität Dresden
Dezernat Studium und Weiterbildung
PASST?!-Programm
Strehlener Str. 24
01062 Dresden
Sachsen

Telefon:
0351 / 46 33 58 37

E-Mail:
passt@mailbox.tu-dresden.de

Zur Projekt-Website