Persönliche Beratung vor Ort

Wie kann ich mit Studienzweifeln umgehen? Was kommt nach dem Studienabbruch? Bei diesen und anderen Fragen hilft Ihnen die fachkundige Beratung durch Expertinnen und Experten. Eine Auswahl an Unterstützungsangeboten finden Sie auf dieser Landkarte.

PLAN B – Studienabbruch Was dann?

Nicht bestandene Prüfungen, Probleme mit der Studienfinanzierung oder persönliche Krisen können Studierende vor die Frage stellen, ob das Studium noch zu schaffen ist. Das Projekt „PLAN B“ unterstützt in diesen Situationen mit individueller Beratung.

Serviceangebot

Angebote der Studien- und Sozialberatung der WHZ

  • Beratung bei sozialen Problemen im studentischen Alltag
  • Beratung in Krisensituationen
  • Organisatorische Hilfe im Studium
  • Orientierungsberatung

Angebote der Agentur für Arbeit

  • Beratung zu organisatorischen Fragen in Folge eines Studienabbruchs
  • Unterstützung bei der Berufsorientierung
  • Vermittlung von Angeboten der dualen Ausbildung
  • Vermittlung in Arbeit

Für wen?

Das Projekt richtet sich an Studierende aller Studiengänge.
 

Branche

Die Vermittlung und Beratung erfolgt individuell und wird nicht eingeschränkt.

Ausbildungsberufe

Die Vermittlung und Beratung erfolgt individuell und wird nicht eingeschränkt.

Kontakt

Ansprechpartner/-in:
Dr. Hartmut Nitschke (Agentur für Arbeit Zwickau) und Daniel Bonitz (Beratung zu Angeboten der Studien- und Sozialberatung der WHZ)

Westsächsische Hochschule Zwickau
Dr.-Friedrichs-Ring 2A
08056 Zwickau
Sachsen

Telefon:
0800 / 45 55 500 (Herr Nitschke); 0375 / 536 11 61 (Herr Bonitz)

E-Mail:
151-u25@arbeitsagentur.de
Daniel.Bonitz@fh-zwickau.de

Zur Projekt-Website

Zur Website der Institution