Persönliche Beratung vor Ort

Wie kann ich mit Studienzweifeln umgehen? Was kommt nach dem Studienabbruch? Bei diesen und anderen Fragen hilft Ihnen die fachkundige Beratung durch Expertinnen und Experten. Eine Auswahl an Unterstützungsangeboten finden Sie auf dieser Landkarte.

N.I.S. – 2.0 | Netzwerk Kassel
Dieses Netzwerk ist Teil des Projektes „Netzwerk zur beruflichen Integration von Studienabbrechenden in Hessen“.

Das „Netzwerk zur beruflichen Integration von Studienabbrechenden“ (N.I.S. – 2.0) fördert die Etablierung von Info- und Beratungsangeboten an Hessens Hochschulstandorten. Hier werden die am Standort Kassel unterstützten Aktivitäten vorgestellt.

Serviceangebot

Im Kasseler Netzwerk für Studienzweifler haben sich Beratungsexpertinnen und -experten der Uni, des Studentenwerks, der Agentur für Arbeit, des Jobcenters der Kammern und eines Personaldienstleisters zusammengeschlossen. Studierenden mit Zweifeln am Studium wird ein ganzes Paket von untereinander abgestimmten und z. T. gemeinsam angebotenen Informations- und Beratungsangeboten bereitgestellt.

Es werden bspw. vom Workshop „Endspurt zum Studienabschluss“ über die Infoveranstaltung „Alternativen zum Studium kennenlernen“ bis hin zum „Azubi-Speed-Dating für Studienaussteiger“ verschiedene Themenfelder behandelt. Zudem stehen die Beratungskräfte der einzelnen Institutionen in regelmäßigem Austausch und verweisen Ratsuchende bei Bedarf zielgerichtet weiter. Einen ersten Überblick über die Ansprechpartner und Aktivitäten vor Ort finden Sie auf dieser Website.

Der Projektträger BWHW unterstützt die regionalen Netzwerkaktivitäten, fördert den landesweiten Austausch und bietet die regionalen Angebote ergänzende Workshops an. Studienzweifelnde erhalten bei der Servicestelle N.I.S. – 2.0 hessenweit Informationen zu vorhandenen Angeboten. Weitere Informationen über das Netzwerk erhalten Sie in diesem Steckbrief.

Für wen?

Das Projekt richtet sich an Studierende aller Studiengänge, die grundsätzliche Zweifel an der Fortsetzung ihres Studiums haben.

Kontakt

Ansprechpartner/-in:
Ansprechpartner/-innen finden Sie auf der Projektwebsite.


34117 Kassel
Hessen

Zur Projekt-Website

Finanzierung

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung