Persönliche Beratung vor Ort

Wie kann ich mit Studienzweifeln umgehen? Was kommt nach dem Studienabbruch? Bei diesen und anderen Fragen hilft Ihnen die fachkundige Beratung durch Expertinnen und Experten. Eine Auswahl an Unterstützungsangeboten finden Sie auf dieser Landkarte.

Logo Studienzweifler zu Fachkräften

Studienzweifler zu Fachkräften

Die Südwestfälische Industrie- u. Handelskammer zu Hagen hat mit den Agenturen für Arbeit Hagen u. Iserlohn, den Arbeitgeberverbänden u. regionalen Wirtschaftsförderern ein Beratungsnetzwerk für Studienzweifler aufgebaut, das vor dem Studienabbruch hilft.

Serviceangebot

Das Beratungsnetzwerk bietet Studienzweiflern Unterstützung und Beratung auf verschiedenen Wegen an. Neben telefonischer Erstberatung gibt es auch den regelmäßig stattfindenden „Machertag“. Hier können Studierende in direkten Kontakt zu den Experten aus dem Netzwerk treten und ausloten, in welche Richtung der neue Weg gehen könnte. Das können alternative Studiengänge, eine betriebliche Berufsausbildung oder der Schritt in die Selbständigkeit sein.

Für wen?

Die Machertage richten sich an Studierende aller Studiengänge, die im Zweifel darüber sind, ob die Wahl des Studiengangs richtig war oder die ihr Studium nicht weiter fortsetzen wollen.

Branche

Die Vermittlung kann grundsätzlich in alle Wirtschaftsbereiche erfolgen. Die Netzwerkexperten beraten umfassend zu allen in der Region vorhandenen Branchen.

Ausbildungsberufe

Die Wahl des passenden Ausbildungsberufs erfolgt nach intensiver Beratung individuell nach Eignung und Neigung der Ratsuchenden.

Kontakt

Ansprechpartner/-in:
Andreas Lux

SIHK zu Hagen
Bahnhofstrasse 18
58095 Hagen
Nordrhein Westfalen

Telefon:
02331 / 39 02 05

E-Mail:
lux@hagen.ihk.de

Zur Website der Institution