Persönliche Beratung vor Ort

Wie kann ich mit Studienzweifeln umgehen? Was kommt nach dem Studienabbruch? Bei diesen und anderen Fragen hilft Ihnen die fachkundige Beratung durch Expertinnen und Experten. Eine Auswahl an Unterstützungsangeboten finden Sie auf dieser Landkarte.

Kurswechsel – machen! Flensburg

Nachfolgeprojekt des Projektes „Kursänderung! Handwerksbetriebe bieten Ausbildungsplätze für Studienabbrecher/-innen“ der Handwerkskammer Flensburg

Serviceangebot

  • Individuelle und ergebnisoffene Beratung,
  • u.a. Erstgespräche zum Profil,
  • zur Qualifikation und zu den Vorstellungen,
  • Aufzeigen der Karrieremöglichkeiten,
  • Hilfestellung bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen,
  • Begleitung des Bewerbungsprozesses.

Offene Sprechstunde jeden Dienstag von 10.00 bis 13.00 Uhr im Studentenwerk in der Mensa II der CAU Kiel und jeden Donnerstag von 10.00 bis 13.00 Uhr im Mensa-Gebäude auf dem Campus Flensburg. Auch individuelle Beratungstermine sind möglich.

Enge Kooperation in dem Netzwerk „Studienabbruch“ in Flensburg (Industrie- und Handelskammer Flensburg, Europa-Universität, Hochschule Flensburg, Agentur für Arbeit Flensburg, Studentenwerk Schleswig-Holstein).

Für wen?

Studienzweifler/-innen und Studienabbrecher/-innen aller Fachrichtungen.

Branche

Vorrangig Handwerk. Aufgrund des engen Netzwerkes auch Vermittlung in andere Wirtschaftsbereiche

Kontakt

Ansprechpartner/-in:
Iris Mainusch

Johanniskirchhof 1-7
24937 Flensburg
Schleswig-Holstein

Telefon:
0461 / 86 61 36

E-Mail:
i.mainusch@hwk-flensburg.de

Zur Website der Institution

Finanzierung

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert. Es ist ein Anschlussvorhaben aus der ersten Förderrunde JOBSTARTER plus.