Persönliche Beratung vor Ort

Wie kann ich mit Studienzweifeln umgehen? Was kommt nach dem Studienabbruch? Bei diesen und anderen Fragen hilft Ihnen die fachkundige Beratung durch Expertinnen und Experten. Eine Auswahl an Unterstützungsangeboten finden Sie auf dieser Landkarte.

Logo Neustart voraus! – Coaching

Neustart voraus! – Coaching

Das Projekt „Neustart voraus! – Coaching“ unterstützt Studienabbrecher/-innen aller Fachrichtungen bei der Neuorientierung, der Entwicklung neuer Ziele sowie beruflicher Perspektiven und begleitet sie im gesamten Bewerbungsprozess.

Serviceangebot

Serviceangebot

  • individuelles Einzelcoaching für Studienabbrecher/-innen aller Fachrichtungen, welches sich nach den persönlichen Bedürfnissen richtet
  • Orientierungshilfe und Unterstützung bei der Entwicklung neuer beruflicher Perspektiven und Ziele sowie deren Umsetzung
  • Unterstützung im Bewerbungsprozess (Arbeitsmarkt-Analyse, Schärfen des persönlichen Profils, Unterlagen-Check, Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche, Einstellungstests, Assessments usw.)
  • neutrale und wertoffene Beratung
  • einen positiven Umgang mit dem Studienabbruch finden und Entscheidungssicherheit entwickeln

Für wen?

Das Projekt richtet sich an Studienabbrecher/-innen aller Fachrichtungen (ohne Altersbegrenzung).

Interessierte können sich mit den unten genannten Ansprechpartner in Verbindung setzen. Eine finanzielle Förderung ist durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit möglich.

Branche

Es erfolgt keine direkte Vermittlung, aber im regionalen Netzwerk für Studienabbrecher/-innen können ggf. Kontakte für alle Branchen hergestellt werden.

Ausbildungsberufe

Es erfolgt keine direkte Vermittlung in Ausbildung, aber im regionalen Netzwerk für Studienabbrecher/-innen können ggf. Kontakte für alle Branchen hergestellt werden.

Kontakt

Ansprechpartner/-in:
Björn Weiß und Annika Heinemann

Beschäftigungsförderung Göttingen (kAöR)
Bürgerstraße 48
37073 Göttingen
Niedersachsen

Telefon:
0551 / 400 30 44 (Weiß); 0551 / 400 27 12 (Heinemann)

E-Mail:
b.weiss@goettingen.de
a.heinemann@goettingen.de

Zur Projekt-Website