Persönliche Beratung vor Ort

Wie kann ich mit Studienzweifeln umgehen? Was kommt nach dem Studienabbruch? Bei diesen und anderen Fragen hilft Ihnen die fachkundige Beratung durch Expertinnen und Experten. Eine Auswahl an Unterstützungsangeboten finden Sie auf dieser Landkarte.

Logo Kompass M-V

Kompass M-V
Richtungswechsel mit Rückenwind

Die Hochschule Wismar, die Universität Rostock und der Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V. bieten Studienzweifelnden und Studienabbrechenden Perspektiven im Land Mecklenburg-Vorpommern.

Serviceangebot

Das Team von Kompass M-V bietet Studienzweifelnden Orientierung, vernetzt bestehende Beratungsakteure und verweist auf individuelle regionale Beratungsangebote. Zu diesem Zweck wird eine zentrale Anlaufstelle für Studienabbrechende und Studienzweifelnde in Form einer Homepage entwickelt. In enger Zusammenarbeit mit unseren starken Partnern im gesamten Land Mecklenburg-Vorpommern vermitteln wir geeignete Optionen für einen erfolgreichen Richtungswechsel. Durch die enge Zusammenarbeit mit regionalen Kammern, Agenturen und Verbänden ist es möglich, Studierende passgenau zu beraten. Darüber hinaus werden Informationsveranstaltungen an den Hochschulstandorten zu Prävention, Umwege im Lebenslauf und über Alternativen zum Studium durch Berufsausbildung initiiert.

Für wen?

Die Angebote gelten für alle Studienzweifelnde und Studienabbrechende unabhängig der Fachrichtung.

Branche

Kompass M-V ist auf keinen Bereich festgelegt.

Ausbildungsberufe

Alle Ausbildungsberufe sind denkbar. Es wird kein Ausbildungsberuf ausgeschlossen.

Kontakt

Ansprechpartner/-in:
Judith Reichelt

Philipp-Müller-Straße 14
23966 Wismar
Mecklenburg-Vorpommern

Telefon:
03841 / 75 37 695

E-Mail:
studienzweifel@hs-wismar.de

Zur Projekt-Website

Finanzierung

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.