Persönliche Beratung vor Ort

Wie kann ich mit Studienzweifeln umgehen? Was kommt nach dem Studienabbruch? Bei diesen und anderen Fragen hilft Ihnen die fachkundige Beratung durch Expertinnen und Experten. Eine Auswahl an Unterstützungsangeboten finden Sie auf dieser Landkarte.

Beratungsnetzwerk für Studienzweifelnde in Ostthüringen

Das Beratungsnetzwerk für Studienzweifelnde in Ostthüringen berät Studierende bei Zweifeln im Studium. Die Verbundpartner bieten Studierenden eine umfassende Beratung und zeigen mögliche Karrierewege nach einem Studienabbruch auf.

Serviceangebot

Das Beratungsnetzwerk ist als zentrale Anlaufstelle für Studienzweifel und -abbrüche aus dem ehemaligen JOBSTARTER plus-Projekt „PereSplus“ hervorgegangen. Ziel ist die frühzeitige und gemeinschaftliche Beratung von Studierenden. Diese zeichnet sich durch Praxisnähe und interessante Karriereoptionen aus. Die Verbundpartner stellen Möglichkeiten vor, wie mit Zweifeln am Studium oder eigener Unzufriedenheit mit dem Studienfach umgegangen werden kann, beispielsweise durch einen Studienabbruch. Dabei begleiten sie die Studierenden in den nächsten Schritten. Dies betrifft z.B. eine finanzielle Absicherung in der Überbrückungsphase oder eine Ausbildungsverkürzung.

Zum Netzwerk gehören das Jenaer Bildungszentrum (JBZ), die Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Agentur für Arbeit Jena, Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera, Handwerkskammer für Ostthüringen, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena mbH, Kreishandwerkerschaft Jena/Saale-Holzland-Kreis, der OptoNet e.V. und die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH.

Die Zuständigkeiten und Kontaktdaten finden Sie online auf der Website des Netzwerks.

Für wen?

Das Projekt richtet sich an Studienzweifelnde bzw. Studienabbrechende aller Studiengänge der Hochschulen der Region Ostthüringen bzw. Studienabbrecherinnen und -abbrecher, die eine Ausbildung in der Region Ostthüringen aufnehmen wollen.

Ausbildungsberufe

Im Beratungsnetzwerk erfolgt keine Einschränkung auf bestimmte Ausbildungsberufe, so dass eine große Vielfalt an Möglichkeiten zur dualen Ausbildung geboten werden kann.

Kontakt

Ansprechpartner/-in:
Linda Bittermann

JENAER BILDUNGSZENTRUM gGmbH
SCHOTT CARL ZEISS JENOPTIK
Otto-Schott-Straße 13
07745 Jena
Thüringen

Telefon:
03641 / 68 74 41

E-Mail:
bittermann@jbz-jena.de

Zur Projekt-Website