Persönliche Beratung vor Ort

Wie kann ich mit Studienzweifeln umgehen? Was kommt nach dem Studienabbruch? Bei diesen und anderen Fragen hilft Ihnen die fachkundige Beratung durch Expertinnen und Experten. Eine Auswahl an Unterstützungsangeboten finden Sie auf dieser Landkarte.

Netzwerk „Durchstarten Rheinhessen“

Die Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen, die Handwerkskammer Rheinhessen, die Agentur für Arbeit und die rheinhessischen Hochschulen beraten Studierende und Unternehmen zum Thema Studienabbruch. Ziel ist es den jungen Menschen berufliche Perspektiven und Unternehmen Wege zur Fachkräftesicherung zu eröffnen.

Serviceangebot

  • Grundsätzliche Beratung zum Thema Studienausstieg
  • Aufzeigen von alternativen Karrierewegen, Perspektiven und Möglichkeiten
  • Informationen zu der dualen Berufsausbildung und Verkürzungsmöglichkeiten
  • Jährlicher Infoabend für Studienaussteiger des Netzwerks „Durchstarten Rheinhessen“ mit Informationen zu alternativen Karrierewegen und als Plattform zur Kontaktaufnahme mit möglichen Arbeitgebern

Weitere Informationen zum Beratungsangebot und die Ansprechpartner finden Sie auf dem Internetportal des Netzwerks.

Für wen?

Das Projekt richtet sich an Studierende aller Studiengänge, die Zweifel an ihrem Studium haben.

Branche

Durch das Netzwerk sind alle Branchen vertreten.

Die Mitglieder des Netzwerkes sind:

Kontakt

Ansprechpartner/-in:
Viktoria Braun, Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen

Netzwerk „Durchstarten Rheinhessen“
Schillerplatz 7
55116 Mainz
Rheinland-Pfalz

Telefon:
06131 / 26 21 601

E-Mail:
viktoria.braun@rheinhessen.ihk24.de

Zur Projekt-Website