Persönliche Beratung vor Ort

Wie kann ich mit Studienzweifeln umgehen? Was kommt nach dem Studienabbruch? Bei diesen und anderen Fragen hilft Ihnen die fachkundige Beratung durch Expertinnen und Experten. Eine Auswahl an Unterstützungsangeboten finden Sie auf dieser Landkarte.

Initiative „Studienverzweifelt?“

Die Initiative der Agentur für Arbeit Offenburg erfolgt in enger Abstimmung mit der Hochschule Offenburg und richtet sich an Studierende, die sich in ihrem Studium nicht mehr richtig aufgehoben fühlen oder die die Hochschule bereits ohne Abschluss verlassen haben. Das Beratungsangebot bietet Unterstützung, Auswege zu finden und begleitet in diesem Prozess.

Serviceangebot

Wir unterstützen Studienzweiflerinnen und -zweifler mit folgenden Angeboten:

  • Situationsanalyse und Entwicklung von Handlungsperspektiven
  • Begleitung bei der Realisierung neuer Wege
  • Informationen zu Ausbildungs- und Hochschulangeboten
  • Vermittlung in Ausbildung und Duales Studium
  • Eignungsfeststellung mit Unterstützung des Berufspsychologischen Services der Agentur für Arbeit Offenburg
  • Info-Veranstaltung zu Semesterbeginn an der Hochschule Offenburg mit Netzwerkpartnern

Für wen?

Die Initiative „Studienverzweifelt?“ richtet sich an Studierende, die mit ihrer Studiensituation unzufrieden sind oder bereits das Studium vorzeitig ohne Abschluss beendet haben. Ihr Wohn- oder Studienort sollte im Ortenaukreis liegen.

Branche

Individuelle, branchenübergreifende und unabhängige Beratung und Vermittlung

Ausbildungsberufe

Alle betrieblichen und schulischen Ausbildungen

Kontakt

Ansprechpartner/-in:
Berufs- und Studienberater/innen

Weingartenstraße 3
77654 Offenburg
Baden-Württemberg

Telefon:
0800 / 45 55 500

E-Mail:
Offenburg.Berufsberatung@arbeitsagentur.de

Zur Projekt-Website

Zur Website der Institution