Virtuelle Abschlussveranstaltung des Leuchtturmprojekts „Queraufstieg Berlin“

Die Abschlussveranstaltung von „Queraufstieg Berlin“ richtet sich an Berater/-innen. Neben der Vorstellung von Erkenntnissen aus der fünfjährigen Projektarbeit gibt es die Möglichkeit, sich mit Akteur/-innen aus ganz Deutschland auszutauschen.

Das Projekt „Queraufstieg Berlin“ – durchgeführt vom Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) – hat Wege erprobt, wie Studierende, die ihr Studium abbrechen wollen, und Studienabbrecher/-innen für eine Beratung erreicht werden können. Außerdem war es das Ziel, die Möglichkeiten der beruflichen Bildung als gleichwertige Alternative darzustellen. Unsere praxiserprobten Konzepte und (digitalen) Lösungen möchten wir vorstellen und mit einem bundesweiten Publikums- und Expert/-innenkreis diskutieren. Zu diesem Zweck laden wir Sie herzlich zur virtuellen Abschlussveranstaltung des Projekts „Queraufstieg Berlin“ ein.

Am Vormittag wird durch Vertreter/-innen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (SenIAS) sowie des Projektteams von „Queraufstieg Berlin“ der bundesweite und lokale Blick auf Studienabbruch und den Übergang in die berufliche Bildung gerichtet. Anschließend finden parallel drei Workshops zu „Trends in der Beratung: Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung“, „Frühwarnsystemen an Hochschulen“ und „Stärken von Studienabbrecher/innen erkennen: Assessment in der Beratung und im Betrieb“ statt.

Wann?

Dienstag, 1. Dezember 2020
10:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Wo?

Online

Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis zum 20. November 2020 über die Website möglich.

MEHR INFORMATIONEN

Zur Veranstaltung
Zum Programmablauf

PROGRAMM

  • 10.30 Uhr Die Teilnehmenden loggen sich auf der Webseite ein.
  • 11:00 Uhr Begrüßung durch das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)
  • 11:15 Uhr Deutschlandweiter Blick auf das Thema Studienabbruch: Interview mit Dr. Ingo Böhringer, Referatsleiter, Referats 314 „Innovationen in der beruflichen Bildung“, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bonn Livestream mit der Möglichkeit, Fragen im Chat zu stellen
  • 11:35 Uhr Netzwerk Studienabbruch in Berlin - Vernetzen, Weiterentwickeln, Voneinander Lernen: Interview mit Margrit Zauner, Abteilungsleiterin, Abteilung II - Arbeit und Berufliche Bildung, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Berlin Livestream mit der Möglichkeit, Fragen im Chat zu stellen
  • 11:50 Uhr Pause im virtuellen Pausenraum
  • 12:00 Uhr „Queraufstieg Berlin“: Eine Bilanz
  • Multimedia-Präsentation durch das Projektteam „Queraufstieg Berlin“ des f-bb
  • 12:30 Uhr Einführung zu den Workshops
  • 12:40 Uhr Mittagspause und Gelegenheit zum informellen Austausch im virtuellen Pausenraum
  • 13:30 Uhr Parallele Workshops im virtuellen Raum. Alle Workshops werden von Expert/-innen begleitet.
    • Workshop 1: Trends in der Beratung: Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung?
    • Workshop 2: Frühwarnsysteme an Hochschulen
    • Workshop 3: Stärken von Studienabbrecher/-innen erkennen: Assessment in der Beratung und im Betrieb
  • 15:15 Uhr Gemeinsamer Abschluss und Ausblick
  • Bis 16 Uhr Ausklang im virtuellen Pausenraum

Ansprechpartnerin

Sabrina Anastasio
Projektleiterin von Queraufstieg Berlin
E-Mail